26.01.2017

„Es gibt immer Herausforderungen“

Elektronik, Sanitäranlagen, Heizung, Belüftung. Bei der Planung von Gebäuden muss viel beachtet werden. Im Fall der 106 neuen Mietwohnungen am Nordostbahnhof in Nürnberg beim Neubauprojekt NOW ist das nicht anders. „Dabei gibt es immer Herausforderungen“, erklärt Bauleiter Andreas Kilian vom ibz Ingenieurbüro Zeisig.

Der Sanitär- und Heizungsmeister ist gemeinsam mit dem zweiten Bauleiter Andreas Regnath über ein Jahr mit der Planung des NOW betraut gewesen. Nun sind beide für die Einhaltung der Planung verantwortlich. „Das geht von allgemeinen Zeitmanagement beim Terminplan, über die Abstimmung der Trockenbauwände bis hin zur Einbauhöhe der Toiletten“, beschreibt Kilian das große Aufgabenfeld. Das Projekt mit 106 Mietwohnungen, einer Kindertagesstätte sowie einer Tiefgarage mit 92 Plätzen bewege sich dabei in einer „üblichen“ Größenordnung. Das ibz plant freilich auch kleinere, aber auch deutlich größere Projekte.

So ein Projekt wie das NOW läuft beim ibz vom Geschäftsführer über den technischen Zeichner bis hin zum Bauplaner durch viele Hände. Dabei gibt es viele Anforderungen: „Die Gebäudetechnik braucht viel Platz. Aber Platz kostet Geld und deswegen dürfen wir keinen Quadratmeter verschwenden“, nennt Killian ein Beispiel. Im Falle des Neubauprojektes in Nürnberg ist das offenbar gut gelungen, denn man ist hervorragend im Zeitplan. 

Die Übergabe am 1. Mai ist bereits in Sichtweite. Darüber freuen sich dann nicht nur die beteiligten Mitarbeiter des Ingenieurbüros Zeisig und der Bauherr wbg Nürnberg GmbH, sondern sicher auch die neuen Mieter.