27.01.2017

ibz plant Kino-Spot

 

 „Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht.“ Dieses Zitat stammt vom US-amerikanischen Schriftsteller Mark Twain. Klein ist das ibz Ingenieurbüro Zeisig mit 18 Mitarbeitern eigentlich nicht mehr, aber gesundes Wachstum ist für jedes Unternehmen wichtig. Als Ausbildungsunternehmen sucht das ibz daher auch für 2017 wieder Auszubildende und eine(n) dual Studierende(n).

In diesem Jahr auf einem ganz besonderen Weg: Durch einen Kino-Spot. „Wir möchten gezielt junge Menschen ansprechen“, erklärt Geschäftsführer Sebastian Zeisig die ungewöhnliche Idee. „Unser Spot soll dabei zum einen unsere tägliche Arbeit zeigen, zum anderen aber auch auf lustige Art und Weise mit überholten Klischees über die gesamte Branche aufräumen“. 

Eine Hauptrolle im wahrsten Sinne des Wortes spielen dabei die Mitarbeiter des Ingenieurbüros. „Wir wollen das ibz authentisch präsentieren“, so Zeisig. „Unsere Mitarbeiter freuen sich schon darauf, sich bald auf der Kinoleinwand zu sehen.“ Der Spot soll noch im Februar in Amberg und Sulzbach-Rosenberg zu sehen sein. Halten Sie beim nächsten Kinobesuch also die Augen offen.