23.02.2017

Nicht mal der Chef ist sicher

Schnipp und schnapp – schon war sie ab. Selbst schuld, wenn man am Unsinnigen Donnerstag mit Krawatte ins Büro kommt. Sebastian Zeisig, Geschäftsführer des ibz Ingenieurbüro Zeisig, nahm die Attacke auf sein Kleidungsstück mit Humor: „Heute war ich etwas zu unvorsichtig. Ich hoffe, ich werde wenigstens mit ein paar Krapfen entschädigt.“

Am Unsinnigen Donnerstag beginnt traditionell die Hochzeit der Faschingsgaudi. Bis zum Faschingsdienstag könnte es daher auch in den Büroräumen etwas lauter zugehen als üblich. Spätestens am Aschermittwoch kehrt dann wieder Ruhe ein. So lange wird die abgeschnittene Krawatte des Geschäftsführers aber bestimmt als Trophäe herhalten müssen.